Gleiserneuerungen im Berliner S-Bahn-Netz führen zu Einschränkungen

Die Deutsche Bahn führt in den kommenden Monaten unterschiedliche Arbeiten an der Gleisinfrastruktur des Berliner S-Bahn-Netzes durch. Reisende müssen sich daher auf Einschränkungen einstellen.


Im Osten Berlins werden zahlreiche Gleise und Schwellen erneuert sowie Tausende Tonnen neuer Schotter aufgebracht. Außerdem wird das Streckennetz in diesem Bereich auf das moderne Zugsicherungssystem ZBS umgestellt. Aufgrund dieser Arbeiten kommt es auf den Linien S7 und S75 bis zum 14. November zu Sperrungen, ab 4. Oktober auch auf der S5.

„Diese Bauarbeiten sind besonders umfangreich und komplex und fordern von unseren Kunden einiges an Geduld. Doch Investitionen in die Schieneninfrastruktur sind notwendig, damit auch in Zukunft die S-Bahn sicher und zuverlässig unterwegs ist“, erklärt Peter Buchner, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin.

Am 14. November soll auf allen Linien der Zugverkehr zur morgendlichen Hauptverkehrszeit wieder rollen – die S75 verkehrt vormittags an diesem Tag im 20-Minutentakt.

Alle Einschränkungen im Überblick

1. Bauphase: 

  • Sperrung Wartenberg – Springfuhl (S 75)
  • 26. August, 4 Uhr, durchgehend bis 4. Oktober, 1.30 Uhr
    • Grund: Gleiserneuerung
    • Ersatzverkehr mit Bussen: Wartenberg <> Hohenschönhausen <> Marzahn
    • Zu bestimmten Zeiten wird der Ersatzverkehr bis Springfuhl verlängert (siehe bei S7)
    • S75 fährt als S7 Ahrensfelde <> Ostbahnhof (tagsüber im 10-Minutentakt, zusammen mit der S7 ergibt sich ein 5-Minutentakt)
  • Teilsperrung Ahrensfelde <> Springfuhl (S 7)
    • Grund: Baumaterial-Transporte für die Gleiserneuerung auf der S75
    • 30. August (Fr) bis 2. Oktober (Mi), jeweils Mo-Fr von 10.30 bis 13 Uhr
    • 7. September (Sa) und 8. September (So), jeweils von 10 bis 15 Uhr
    • 13. September (Fr) 22 Uhr durchgehend bis 16. September (Mo) 1.30 Uhr
    • 21. September (Sa) und 22. September (So), jeweils von 10 bis 15 Uhr
    • 3. Oktober (Do) von 10 bis 15 Uhr
    • Ersatzverkehr mit Bussen: Ahrensfelde <> Marzahn <> Springfuhl
    • Ersatzverkehr S75 in diesen Zeiträumen verlängert bis Springfuhl

2. Bauphase

  • Sperrung Ahrensfelde <> Nöldnerplatz (S 7) / Sperrung der gesamten Linie Wartenberg <> Ostbahnhof (S 75)
  • 4. Oktober, 4 Uhr, durchgehend bis 14. November, 1.30 Uhr
    • Grund: Inbetriebnahme des elektronischen Stellwerks, Umstellung auf moderne Zugsicherungstechnik ZBS
    • S7 fährt Nöldnerplatz <> Potsdam Hbf (tagsüber im 10-Minutentakt
    • Ersatzverkehr mit Bussen: Ahrensfelde <> Marzahn <> Landsberger Allee (im Abschnitt Marzahn <> Landsberger Allee ohne Halt zur schnellen Anbindung an den Ring) und Wartenberg <> Hohenschönhausen <> Marzahn <> Lichtenberg <> Ostkreuz
    • Ergänzungsverkehr mit Regionalzügen RB25 geplant: Ahrensfelde <>Lichtenberg <> Ostkreuz
  • Sperrung Wuhletal <> Ostkreuz (S 5)
  • 4. Oktober, 4 Uhr, durchgehend bis 12. November, 1.30 Uhr
    • Grund: Inbetriebnahme des elektronischen Stellwerks, Umstellung auf moderne Zugsicherungstechnik ZBS
    • S5 fährt Strausberg Nord/Strausberg <>  Wuhletal (10-Minutentakt Hoppegarten/Mahlsdorf <> Wuhletal) sowie Friedrichshagen <> Ostkreuz <> Westkreuz (tagsüber im 10-Minutentakt). Zusammen mit der S3 tagsüber im 5-Minutentakt Friedrichshagen <> Köpenick <> Stadtbahn
    • Umfahrung mit U-Bahnlinie U5: Wuhletal <> Lichtenberg <> Frankfurter Allee <> Alexanderplatz (tagsüber durchgehend im 4-/5-/5-Minutentakt, kein Ferienfahrplan)
    • Ersatzverkehr mit Bussen: Lichtenberg <> Frankfurter Allee <> Ostbahnhof (Mo-Fr 6-18 Uhr zur Entlastung der U5)
    • Zusätzliche Fahrten mit der Buslinie 192, zusätzliche Haltestelle in Biesdorf für die Buslinien X69 und 154
    • Ergänzungsverkehr mit Regionalzügen RB26 geplant: Strausberg <> Mahlsdorf <> Lichtenberg <> Ostkreuz

red

Advertisements