Advertisements

Feuerwehr rückt wegen Rauchentwicklung an Güterzuglok aus

© Bahnblogstelle (Symbolbild)

Offenbar aufgrund eines technischen Defekts kam es am Montag (26. August), gegen 21:20 Uhr, zur Rauchentwicklung an der Lokomotive eines Güterzuges auf der Bahnstrecke zwischen Stuttgart und Ulm. Als der Lokführer den Vorfall bemerkte, brachte er seinen Zug zwischen Stuttgart-Obertürkheim und Stuttgart-Untertürkheim zum Stehen. Alarmierte Polizei- und Feuerwehrkräfte fuhren die Örtlichkeit mit Sonder- und Wegerechten an. Am Triebfahrzeug wurde Rauch im Bereich des Stromabnehmers festgestellt. Der betroffene Streckenabschnitt war für den Zeitraum der Einsatzmaßnahmen bis etwa 22:20 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt. Es kam zu bahnbetrieblichen Verzögerungen. Nach Angaben der Bundespolizeiinspektion Stuttgart wurde niemand verletzt. Die Ursache ist unklar.


red

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: