2.500 Euro Schaden nach Vandalismus am Haltepunkt in Subzin-Liessow

Mitarbeiter der Deutschen Bahn haben am Montagmorgen (2. September) am Haltepunkt Subzin-Liessow in der Gemeinde Laage im Landkreis Rostock eine nicht unerhebliche Sachbeschädigung entdeckt. Die bislang unbekannten Täter haben dort offenbar mit Schottersteinen aus dem Gleisbereich zwei Seitenscheiben eines Wetterunterstands mutwillig eingeworfen und zerstört. Der Sachschaden soll sich nach ersten Schätzungen auf rund 2.500 Euro belaufen.

Zeugen, die Hinweise zu diesem Fall geben können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Bundespolizeiinspektion Rostock unter 0381 / 2083 -111 oder -112 zu melden.


red

Advertisements