Reparaturarbeiten an Oberleitung – Züge zwischen Hamburg/Celle und Hannover werden umgeleitet

Weil im Bereich Celle – Hannover kurzfristige, umfangreiche Reparaturarbeiten an den Oberleitungsanlagen durchgeführt werden müssen, kommt es von Montagabend, 20 Uhr, bis Dienstagmorgen zu Einschränkungen im Zugverkehr. Der betreffende Abschnitt muss nach DB-Angaben für rund 12 Stunden gesperrt werden. Betroffen sind unter anderem die Züge des DB Fernverkehrs zwischen Hamburg und Hannover. Züge, die zwischen Hamburg-Harburg und Hannover keine planmäßigen Halte haben, werden umgeleitet und verspäten sich um ca. 30 Minuten. Züge, die planmäßig in Lüneburg, Uelzen und Celle halten, werden in Hannover Hbf die Fahrtrichtung wechseln und ca. 20 Minuten später abfahren.

Die Züge der Linie RE 2 Hannover Hbf-Uelzen (metronom) werden zwischen Celle und Langenhagen-Mitte durch einen Schienenersatzverkehr ersetzt. Fahrgäste aus Hannover Hbf mit dem Ziel Langenhagen, werden gebeten auf die S-Bahn auszuweichen.


red

Advertisements