Personalengpass führt zu Zugausfällen zwischen Tübingen und Bad Urach

Aufgrund von betriebsbedingten Personalausfällen fallen die Züge auf der Strecke zwischen Tübingen/Reutlingen über Metzingen(Württ) nach Bad Urach am 24. September bis Betriebsschluss aus. Die Züge der Linie Tübingen/Reutlingen über Plochingen nach Stuttgart sind davon nicht betroffen. Fahrgäste sollten zwischen Metzingen(Württ) und Bad Urach auf den Buslinienverkehr der Linie 7640 ausweichen. Eventuell wird für den Bus ein zusätzlicher Fahrschein benötigt.

Nach DB-Angaben sollen die Züge am 25. und 26. September wieder mit Ersatzpersonal zu den regulären Zeiten fahren. Für Freitag (27. September) arbeitet das Unternehmen an einem Ersatzkonzept. Für den Fall, dass kein Zugverkehr möglich ist, soll ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden.


red – letzte Aktualisierung am 24. September 2019, 18:57 Uhr

Advertisements