Mann stürzt von Bahnsteig und läuft anschließend im Gleis herum

Ein Triebfahrzeugführer meldete am Donnerstagmorgen (26. September) der Bundespolizei eine Person, die sich in München zwischen den Stationen Laim und Hirschgarten im Gleisbereich aufhielt. Laut ersten Ermittlungen war die bislang unbekannte männliche Person zuvor am Haltepunkt Hirschgarten vom Bahnsteig ins Gleis gefallen und von dort aus in Richtung des Bahnhofs Laim gelaufen. Als dem Triebfahrzeugführer einer S-Bahn der Linie S 6 auf Höhe des Bahnkilometers 3,9 die Person auffiel, leitete er eine Schnellbremsung ein. Nach Angaben des Bahnmitarbeiters war der Gleisläufer anschließend in Richtung der Zugwaschanlage geflüchtet. Aufgrund des Vorfalls wurde die Bahnstrecke von 5:30 bis 5:45 Uhr gesperrt. Eine Absuche des Bereichs durch mehrere Bundespolizisten blieb erfolglos. Es kam zu nicht unerheblichen bahnbetrieblichen Auswirkungen im morgendlichen Zugverkehr. Verletzt wurde niemand.


red

Advertisements