Instandsetzungsarbeiten nach Oberleitungsstörung zwischen Frankfurt(Main) und Mannheim

Aufgrund umfangreicher Instandsetzungsarbeiten nach einer Oberleitungsstörung in der vergangenen Nacht, steht auf der Strecke zwischen Frankfurt(Main)Hbf bzw. Frankfurt Flughafen Fernbahnhof und Mannheim über Groß-Gerau auf einem Teilstück nur ein Gleis zur Verfügung. Infolge der eingeschränkten Streckenkapazität müssen Reisende mit Verspätungen von etwa 10 bis 15 Minuten rechnen.

Techniker müssen die Oberleitung auf einem längeren Streckenabschnitt ausbessern und anschließend prüfen. Die Deutsche Bahn geht nach eigenen Angaben davon aus, dass die Instandsetzungsarbeiten bis zum Samstagabend andauern werden.

Im Fernverkehr sind die folgenden Verbindungen betroffen:

  • ICE-Züge Hamburg – Berlin – Leipzig – Erfurt – Frankfurt(Main) – Mannheim – Stuttgart – München
  • ICE-Züge Berlin – Kassel – Frankfurt(Main) – Mannheim – Basel – Schweiz
  • ICE-Züge Kiel – Hamburg – Hannover – Kassel – Frankfurt(Main) – Mannheim – Stuttgart
  • ICE-Züge Dortmund – Köln – Frankfurt(Main)Flughafen – Mannheim – Stuttgart – München
  • ICE-Züge Dortmund – Köln – Frankfurt(Main)Flughafen – Mannheim – Basel
  • ICE-/TGV-Züge Frankfurt(Main) – Mannheim – Saarbrücken bzw. Strasbourg – Paris
  • ECE-Züge Frankfurt(Main) – Mannheim – Basel – Mailand/Milano
  • TGV-Züge Frankfurt(Main) – Mannheim – Strasbourg – Marseille

red, Titelfoto: DB AG (Archiv)

Advertisements