Regionalzug erfasst Pkw und entgleist – 101 Fahrgäste aus Zug evakuiert

Ein Regionalzug der Linie RE 1 auf dem Weg von Frankfurt(Oder) nach Magdeburg ist am Freitagabend (1. November) gegen 19:43 Uhr in Brandenburg an der Havel mit einem Pkw zusammengestoßen und mit dem vorderen Drehgestell entgleist. Der Fahrer des Hyundai war kurz zuvor mit seinem Fahrzeug auf der Wilhelmsdorfer Landstraße unterwegs, als er von der Fahrbahn nach rechts abkam und in den Gleisbereich geriet. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug noch verlassen, bevor es wenig später vom Zug erfasst wurde. Der Regionalzug kam erst nach rund 400 Metern zum Stehen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die 101 Fahrgäste wurden evakuiert. An der Unfallstelle waren Kräfte der Feuerwehr Brandenburg sowie der Landes- und Bundespolizei im Einsatz. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen. Die Bahnstrecke war vorübergehend gesperrt.


red, Titelfoto: Feuerwehr

Advertisements