Deutsche Bahn: Aufsichtsrat beruft Sigrid Nikutta in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat am Donnerstag (7. November) Sigrid Nikutta, die bisherige Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), in den Vorstand des Konzerns berufen. Die 50-Jährige übernimmt zum 1. Januar 2020 den neugeschaffenen Vorstandsposten Güterverkehr. Gleichzeitig wird die promovierte Psychologin auch die operative Führung, also den Vorstandsvorsitz der DB Cargo AG, in Mainz übernehmen.

„Im Güterverkehr gibt es sehr viel zu tun, um die ehrgeizigen Ziele des Unternehmens zu erreichen. Frau Nikutta hat durch die organisatorische Neuordnung den notwendigen Entscheidungsspielraum“, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Michael Odenwald.

Nikutta arbeitete bereits von 2001 bis 2010 für die heutige DB Cargo, die damals unter DB Schenker Rail Deutschland AG firmierte. Unter anderem war sie für den Ganzzugverkehr zuständig und Vorstandsmitglied der DB Schenker Rail Polska.


red, Titelfoto: Stefanie Loos

Advertisements