Erneute Sachbeschädigung am S-Bahnhof Rostock-Bramow

Nachdem bereits im September dieses Jahres am Rostocker S-Bahnhof Bramow mehrere Glasscheiben durch unbekannte Täter zerstört wurden, kam es am Sonntag (10. November) erneut zu erheblichen Sachbeschädigungen. Dieses Mal haben der oder die unbekannten Täter drei Scheiben des am Bahnsteig befindlichen Wetterunterstandes zerstört. Zur genauen Schadenshöhe liegen laut der Bundespolizei noch keine detaillierten Angaben vor. Der Schaden dürfte sich aber laut erster Einschätzung auf etwa 5.000 Euro belaufen. Durch die Deutsche Bahn wurde die Reinigung des Bahnsteigs veranlasst.

Die zuständigen Ermittler suchen in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Wer am 10. November im Bereich des Bahnhofs Rostock-Bramow auffällige Personen beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben kann, wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 2083 -111 oder -112 in Verbindung zu setzen.


red, Titelfoto: Bundespolizei

Advertisements