Jugendliche bewerfen Güterzug mit Steinen

Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn informierte am Mittwochnachmittag (13. November) die Bundespolizei darüber, dass mehrere Personen einen vorbeifahrenden Güterzug am Bahnhof Erfurt-Bischleben mit Steinen beworfen hätten. Diese seien dann vom Zug abgeprallt und in ein Wartemodul am Bahnsteig eingeschlagen. Dabei ging laut Polizeiangaben eine Scheibe zu Bruch. Beim Eintreffen einer Streife am Ereignisort flüchteten die Jugendlichen. Im späteren Verlauf der Ermittlungen konnte die Identität der Tatverdächtigen bekannt gemacht werden. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


red, Titelfoto: Bundespolizei (Symbolbild)

Advertisements