Triebwagen der Breisgau S-Bahn gerät in Brand – Feuerwehreinsatz im Freiburger Hbf

Ein in Brand geratener Zug der Breisgau S-Bahn sorgte am Freitag (15. November) gegen 15 Uhr für einen Feuerwehreinsatz im Freiburger Hauptbahnhof. Nach dem die Gleise gesperrt und die Oberleitung geerdet waren, konnte die Brandbekämpfung aufgenommen werden. Der Zugverkehr im Bahnhof war infolge der Einsatzmaßnahmen für rund 30 Minuten unterbrochen. Es kam zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Nach Angaben der Feuerwehr war es in einem Abgasrohr auf dem Dach des Dieseltriebwagens zu einem offenen Brand gekommen. Die Ursache war zunächst unklar, vermutet wird ein technischer Defekt. Verletzt wurde niemand.


red, Titelfoto: Wikipedia / Hoff1980 (Symbolbild)

Advertisements