40-Jähriger überquert Gleise und wird von Zug erfasst

Am Montagabend (18. November) hat sich am S-Bahnhof Oberschleißheim ein tödlicher Personenunfall ereignet. Nach Angaben der Polizei war gegen 20 Uhr ein offenbar alkoholisierter Mann beim überqueren der Gleise von einem herannahenden Regionalzug erfasst worden. Der 40-Jährige wurde tödlich verletzt. Der Lokführer des Zuges konnte den Unfall trotz Schnellbremsung nicht mehr verhindern. Er musste durch ein Kriseninterventionsteam betreut werden.

Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch das Unfallkommando der Münchner Verkehrspolizei.


red, Titelfoto: Fotolia (Symbolbild)

Advertisements