Das passiert mit einem Führerstandstisch, wenn er in die Jahre kommt

Die ICE-Züge der Deutschen Bahn haben eine Lebensdauer von mindestens 30 Jahren. Hin und wieder sind daher auch Modernisierungs- oder Repararturarbeiten nötig. So wird der Fahrgastbereich etwa nach rund 15 Jahren einem umfassenden Redesign unterzogen. Aber wie sieht es beim Führerstand aus – dort wo nur das Zugpersonal Zutritt hat? Auch hier werden nach einiger Zeit Gebrauchsspuren sichtbar, welche die eine oder andere Schönheitsreparatur erforderlich machen.

Wie die ARTUS Oberflächen Instandsetzung GmbH in einem Video zeigt, bietet das Unternehmen einen passenden Reparaturservice zur Ausbesserung der Arbeitsoberflächen an, ohne den kompletten Führerstandstisch zu ersetzen.


red, Titelfoto: ARTUS Video (Screenshot)

Advertisements