Mehrere Jugendliche im Gleisbereich lösen Polizeieinsatz aus

Am Dienstag (3. Dezember) sorgten mehrere Jugendliche gegen 13:30 Uhr für einen Polizeieinsatz. Wie die Bundespolizeiinspektion Stuttgart mitteilt, informierten Mitarbeiter der Deutschen Bahn die Einsatzkräfte über eine Gruppe von sechs bis acht Personen, die sich im Stuttgarter Stadtbezirk Münster unweit einer Schule im Gleisbereich aufhielten. Die Beamten setzten neben Polizeistreifen auch einen Hubschrauber zur Fahndung ein. Die Personengruppe konnte unerkannt fliehen. Im Zeitraum der polizeilichen Maßnahmen wurde der Zugverkehr auf der betreffenden Bahnstrecke vorübergehend eingestellt. Die Bundespolizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass Aufenthalte im Gleisbereich verboten und höchst lebensgefährlich sind.


red, Titelfoto: Bundespolizei (Symbolbild)

Advertisements