Trambahn kollidiert an Kreuzung mit Taxi und entgleist

In der Nacht zum 31. Dezember sind im Münchner Stadtteil Maxvorstadt eine Trambahn der Linie 27 und ein Taxi zusammengestoßen. Bei dem Unfall, der sich gegen 0:40 Uhr im Kreuzungsbereich Barer Straße/Blütenstraße ereignete, entgleiste die Trambahn mit dem vorderen Drehgestell und beschädigte zwei parkende Pkws. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei unterstützten die Einsatzkräfte der Feuerwehr das Wiederaufgleisen des Schienenfahrzeugs. Die Trambahn wurde dabei mithilfe einer Seilwinde des Rüstwagens und mit Muskelkraft der Einsatzkräfte zurück in die Spur gebracht. Nach Angaben der Feuerwehr wird der entstandene Sachschaden auf etwa 70.000 Euro geschätzt. Zur möglichen Unfallursache liegen aktuell keine Informationen vor.


red, Titelfoto: Feuerwehr München

Advertisements