Zug der Hessischen Landesbahn mit Farbe besprüht – Bundespolizei ermittelt

Im Bahnhof Gießen haben bislang unbekannte Täter einen am Gleis 20 abgestellten Zug der Hessischen Landesbahn mit Farbe besprüht. Das Ausmaß der Sachbeschädigung wird auf etwa 2.400 Euro geschätzt und umfasst nach Angaben der Bundespolizei eine Fläche von rund 30 Quadratmetern. Beamte hatten den Schaden im Rahmen einer Bestreifung festgestellt. Die Tatzeit wird auf den Zeitraum zwischen dem 3. und 6. Januar eingegrenzt.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Telefonnummer 0561/81616-0 in Verbindung zu setzen.


red, Titelfoto: Bahnblogstelle (Archiv)