Entwarnung nach Feuerwehreinsatz im Rangierbahnhof Basel Bad Bf/Weil am Rhein

Am Dienstagmittag (14. Januar) ist es gegen 12:20 Uhr im Rangierbahnhof Basel Bad Bf/Weil am Rhein zu einem Feuerwehreinsatz gekommen.


Ersten Meldungen zufolge war zunächst ein möglicher Gefahrgutaustritt vermutet worden. Dieser bestätigte sich jedoch nicht. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Abend auf Nachfrage mitteilen konnte, handelte es sich bei der festgestellten Flüssigkeit lediglich um Kondens- oder Regenwasser. Einem Mitarbeiter des Rangierpersonals fiel ein tropfender Stoff an einem Güterwagen auf. Die Einsatzkräfte gingen bei der Flüssigkeit anfangs offenbar von Butylacetat – einem klaren, farblosen Lösungsmittel – aus.

Der Rangierbahnhof war für die Zeit der Maßnahmen gesperrt. Vor Ort waren Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, Beamte der Bundes- und Landespolizei sowie ein DB-Notfallmanager. Die Sperrung konnte nach rund zwei Stunden wieder aufgehoben werden.


red, Titelfoto: Pixabay (Symbolbild)

Advertisements