S-Bahn Berlin: Weichen und Gleise im Nord-Süd-Tunnel erneuert

Die Infrastruktur im Nord-Süd-Tunnel der Berliner S-Bahn ist nach Angaben der Deutschen Bahn wieder „auf Vordermann gebracht“ worden. Techniker, Gleisbauer und Reinigungskräfte haben an den ersten beiden Wochenenden des neuen Jahres, vom 3. bis 6. Januar sowie vom 10. bis 13. Januar, auf knapp sechs Kilometern Länge Weichen erneuert, Schienen gewechselt und ordentlich sauber gemacht. Für die Arbeiten musste der S-Bahn-Betrieb auf den Linien S1, S2, S25 und S26 zwischen den Stationen Yorckstraße und Gesundbrunnen unterbrochen werden. Es kam zu Fahrplanänderungen. Zudem wurde ein Ersatzverkehr bereitgestellt.


red, Titelfoto: DB AG

Advertisements