Schrankenanlage an Bahnübergang in Bad Oeynhausen nach Verkehrsunfall tagelang gestört

Im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen hat sich am Mittwoch (15. Januar) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Eine 80-jährige Autofahrerin war dort an einem Bahnübergang im Bereich Weserstraße/Detmolder Straße mit einem anderen Pkw und einem Lkw zusammengestoßen. Durch die Kollision überschlug sich das Fahrzeug der Seniorin und blieb auf dem Dach im Gleisbereich liegen. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt, sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wie die Neue Westfälische berichtet, soll die 80-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Durch den Unfall wurde auch die Sicherungseinrichtung im Bereich des Fußgängerweges am Bahnübergang stark beschädigt. Bis zur Reparatur der Schrankenanlage queren Züge den Bahnübergang nur im Schrittempo. Zusätzlich sollen Streckenposten eingesetzt werden.


red, Titelfoto: Einsatzkräfte

Advertisements