Fahrscheinautomat gestohlen und angezündet – Bundespolizei sucht Zeugen

Bislang Unbekannte haben am Haltepunkt Trais-Horloff in Hessen an der Bahnstrecke zwischen Gießen und Gelnhausen einen Fahrscheinautomaten demontiert und entwendet. Rund 40 Kilometer südlich, an der Landstraße zwischen Bruchköbel und Erlensee, haben die Täter das Gerät auf einem Feldweg entsorgt und angezündet.


Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei wurde der Automat gewaltsam geöffnet. Ob die Unbekannten Beute gemacht haben, stand zunächst noch nicht fest. Ebenso seien die näheren Tatumstände sowie die genaue Tatzeit noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Ein Anwohner hatte den brennenden Automaten am 21. Januar gegen 8 Uhr entdeckt und anschließend die Polizei sowie die Feuerwehr verständigt.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen, die mögliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen können, werden gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Telefonnummer 0561/81616-0 zu melden. Hinweise nimmt auch die Polizeistation Hanau II unter Tel. 06181 9010-0 entgegen.


red, Titelfoto: Bundespolizeiinspektion Kassel / Freiwillige Feuerwehr Erlensee

Advertisements