Von RegioJet zu Arriva Vlaky – Alpha Trains vermietet ab Jahresende erstmals Züge in die Tschechische Republik

Arriva Vlaky erhält ab Ende Dezember fünf Dieseltriebwagen vom Zugleasingunternehmen Alpha Trains für den Einsatz in der Tschechischen Republik.


Alpha Trains hat fünf zweiteilige Dieseltriebzüge vom Typ Siemens Desiro Classic für eine Laufzeit bis Ende 2029 an ein Tochterunternehmen der ARRIVA TRANSPORT ČESKÁ REPUBLIKA a.s. vermietet. „Wir freuen uns, dass die Triebzüge von Alpha Trains jetzt auch in der Tschechischen Republik fahren werden“, erklärt Shaun Mills, CEO der Alpha Trains Gruppe und fügt hinzu: „Die nationalen Eisenbahnmärkte in Europa öffnen sich dem Wettbewerb – Leistungen und Preise werden vergleichbarer. Wir freuen uns, Teil dieser Entwicklung zu sein.“

Die Fahrzeuge seien derzeit noch in der Slowakei im Einsatz und werden von RegioJet betrieben. Ab Dezember 2020 sollen sie dann im Norden von Tschechien auf der Strecke Liberec – Turnov – Semily – Stará Paka für Arriva Vlaky unterwegs sein.


red, Titelfoto: Juan88

Advertisements