Bernd Schniering ist neuer Geschäftsführer der ODEG

Bernd Schniering ist seit dem 1. Februar neuer Geschäftsführer der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG). Er übernimmt die Verantwortung für den Geschäftsbereich Betrieb, während Stefan Neubert weiterhin für die kaufmännische Geschäftsführung der ODEG verantwortlich zeichnet.


„Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft sind bereits durch das ODEG-Team zusammen mit der Geschäftsführung, den Gesellschaftern und dem Betriebsrat der ODEG gestellt. Nun heißt es, mit den zusätzlichen Aufgaben zu wachsen und unseren Aufgabenträgern und Fahrgästen dabei weiter hohe Qualität zu liefern“, erklärt Schniering, der sich auf die neuen Herausforderungen als ODEG-Chef freut.

Zuvor war der 56-Jährige für DB Regio Nordost tätig. Mit seiner letzten Station als Regionalleiter Produktion in Potsdam werde er wertvolle Erfahrungen in den Betrieb einbringen, heißt es von Seiten der ODEG. Der studierte Maschinenbauingenieur, spezialisiert auf Luft- und Raumfahrttechnik, hat bereits zwei Jahrzehnte im Bereich Fahrzeugflotte und Instandhaltung gearbeitet, unter anderem als Geschäftsführer für das Instandhaltungstochterunternehmen der Air Berlin.

Vorgänger Arnulf Schuchmann, der das Unternehmen über acht Jahre lang als Geschäftsführer und Sprecher vertrat, soll weiterhin als Berater für die ODEG tätig sein.


red, Titelfoto: ODEG