Rangierlok entgleist – Regionalverkehr im Raum Aachen beeinträchtigt

Auf einem Abstellgleis in der Nähe des Aachener Hauptbahnhofs ist am Montag (3. Februar) eine Diesellok entgleist. Der Unfall ereignete sich während einer Rangierfahrt.


Die Rangierlok der Baureihe 363 des Lokvermieters AIXrail, die seit einigen Jahren für DB Regio im Einsatz ist, war nach bisherigen Informationen auf einen Prellbock aufgefahren und anschließend mit allen Achsen entgleist. Durch den Unfall sei auch ein Oberleitungsmast beschädigt worden. Infolge der Störung ist der Bahnverkehr seit einigen Stunden beeinträchtigt. Nach Angaben der Deutschen Bahn müssen Reisende auf den Linien RE 4 (Aachen–Dortmund) und RB 33 (Aachen–Essen) mit Teilausfällen zwischen Herzogenrath und Aachen Hbf rechnen. Wie lange die Störung noch andauern wird, ist bislang nicht bekannt.


red, Titelfoto: Google Maps / AIXrail (Symbolbild)