Sturmtief „Sabine“ zieht ab Sonntag über Deutschland – Starke Beeinträchtigungen im Bahnverkehr erwartet

  UPDATE   Die Deutsche Bahn rät ihren Fahrgästen, für den Zeitraum Sonntag bis Dienstag geplante Fahrten wenn möglich zu verschieben. Grund dafür ist das Sturmtief „Sabine“, das in den kommenden Tagen über Deutschland hinweg ziehen wird.


Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) ist ab Sonntag erst im Nordwesten, später auch in den übrigen Regionen mit schweren Sturmböen zu rechnen. In der Nacht zu Montag werden sogar orkanartige Böen und Orkanböen der Stärke 10 bis 12 Bft (bis 120 km/h, in höheren Lagen teils über 140 km/h) erwartet. Begleitet wird das Orkantief von ergiebigem Dauerregen.

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, ist daher vor allem im Norden und Westen Deutschlands mit erheblichen Beeinträchtigungen im Nah- und Fernverkehr zu rechnen. Es wird empfohlen, geplante Reisen von Sonntag (9. Februar) bis Dienstag (11. Februar) auf einen anderen Tag zu verschieben. Fahrten am Sonntag sollten möglichst auf den Morgen vorverlegt werden, da die Züge im Fernverkehr am Sonntagnachmittag und -abend erfahrungsgemäß stark ausgelastet seien.

Mehr Mitarbeiter und mobile Einsatztrupps

Von Seiten der Deutschen Bahn heißt es aktuell: „Nach der jüngsten Prognose wird der Orkan bereits am Sonntagmittag den Nordwesten Deutschlands erreichen und dann weiter über Deutschland ziehen. Zur Beseitigung möglicher Schäden an der Oberleitung hat die DB bereits Mitarbeiter und Reparaturfahrzeuge an strategisch relevanten Stellen zusammengezogen. Mobile Einsatztrupps mit Kettensägen sind in Bereitschaft, um gegebenenfalls Gleise von umgefallenen Bäumen zu befreien.“

Tickets behalten Gültigkeit

Alle Tickets des Fernverkehrs für die Reisetage 9. bis 11. Februar 2020 behalten DB-Angaben zufolge ihre Gültigkeit bis mindestens zum 18. Februar 2020. Reisende können die Tickets entweder kostenfrei stornieren oder bis eine Woche nach Störungsende flexibel nutzen. Dies gelte auch für zuggebundene Tickets. Sitzplatzreservierungen seien gebührenfrei umtauschbar.


red, Titelfoto: Bahnblogstelle (Symbolbild)