Bäume stürzen sturmbedingt auf Güterzug – Einsatz für die Feuerwehr

Sturmtief „Sabine“ sorgte in den vergangenen Stunden für zahlreiche Zwischenfälle. Unter anderem stürzten am Sonntagnachmittag (9. Februar) gegen 16 Uhr gleich zwei Bäume auf einen Güterzug.


Der Lokführer eines Güterzuges bemerkte auf der Bahnstrecke zwischen Alfalter und Düsselbach im Landkreis Nürnberger Land in Mittelfranken einen umstürzenden Baum. Trotz einer sofort eingeleiteten Schnellbremsung traf der Baum das Triebfahrzeug. Ein zweiter Baum fiel genau zwischen zwei Güterwaggons. Der Lokführer blieb bei dem Vorfall unverletzt. Über mögliche Schäden am Zug, der laut einem lokalen Medienbericht auch Gefahrgut geladen hatte, ist nichts bekannt. Der Streckenabschnitt wurde nach dem Unfall gesperrt und der Baum durch Einsatzkräfte der Feuerwehr beseitigt.


red, Titelfoto: Feuerwehr