Siemens Mobility baut 18 Regionalzüge für den künftigen Einsatz im Netz Lausitz

DB Regio hat bei Siemens Mobility 18 dreiteilige Mireo-Züge für den Einsatz im Netz Lausitz in Brandenburg und Sachsen bestellt. Ein entsprechender Vertrag wurde am Donnerstag (13. Februar) zwischen der Deutschen Bahn und dem Zughersteller unterzeichnet.


Die neuen dreiteiligen Mireo-Züge sind mit 180 Sitzplätzen ausgestattet und ermöglichen ein barrierefreies Reisen. Nach Angaben von Siemens verfügen die 18 Fahrzeuge zudem über ein hohes Ausstattungsniveau mit WLAN, Ladestellen für E-Bikes, energiesparende Leuchten, Steckdosen mit integrierten USB-Ladestellen, induktive Lademöglichkeiten an den Tischen mit vis-à-vis-Bestuhlung und einem hochwertigen 1.-Klasse-Bereich. „Wir freuen uns, dass wir den Auftrag bekommen haben, die neuen Züge für das Netz Lausitz zu bauen,“ sagt Sabrina Soussan, CEO von Siemens Mobility. „Mit diesem Auftrag wird sich die Anzahl der Mireos auf fast 180 Züge erhöhen.“

© Siemens Mobility

Mitte Dezember 2019 hatte DB Regio den Zuschlag für das Netz Lausitz durch den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) im Auftrag des Landes Brandenburg und des Zweckverbands für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) erhalten. Die Deutsche Bahn wird damit über das Jahr 2022 hinaus die Verkehrsleistungen auf den Linien RE 10 (Frankfurt(Oder) – Cottbus – Falkenberg(Elster) – Eilenburg – Leipzig), RE 13 (Cottbus – Senftenberg – Elsterwerda), RB 11 (Frankfurt(Oder) – Cottbus – Finsterwalde – Falkenberg(Elster)) und RB 49 (Cottbus – Ruhland – Elsterwerda-Biehla – Falkenberg (Elster)) erbringen. „Der Zuschlag für das Netz Lausitz mit diesen neuen Fahrzeugen ist ein großer Erfolg. Besonders wichtig ist uns, dass wir für unsere Kolleginnen und Kollegen im Südosten Brandenburgs für weitere 13 Jahre die Beschäftigung sichern konnten“, erklärt der Vorsitzende von DB Regio Nordost, Joachim Trettin.

Gebaut werden die neuen Mireo-Züge, die künftig 4,3 Millionen Zugkilometer pro Jahr zurücklegen sollen, im Krefelder Siemens-Werk. Die Auslieferung der Neufahrzeuge soll ab Herbst 2022 erfolgen. Ab Dezember 2022 ist dann der Fahrgastbetrieb vorgesehen.

Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg: DB Regio Nordost erhält Zuschlag für „Netz Lausitz“


red, Titelfoto: Siemens Mobility

Advertisements