S-Bahn prallt wegen Sturmtief „Victoria“ auf freier Strecke gegen Baum – Zug mit 67 Fahrgästen evakuiert

Das Sturmtief „Victoria“ sorgte in den vergangenen Stunden für einige Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Unter anderem war in Dortmund ein Zug mit einem umgestürzten Baum zusammengestoßen. Die Insassen blieben unverletzt.


Auf der Bahnstrecke zwischen Dortmund-Oespel und Dortmund Universität ist am Sonntag (16. Februar) gegen 19:15 Uhr eine S-Bahn mit einem umgestürzten Baum kollidiert. Aufgrund der Schäden am Zug und der Oberleitung war eine Weiterfahrt nicht möglich. Nach Angaben der örtlichen Feuerwehr konnte zudem ein mögliches Reißen und in der Folge ein Herabfallen der Oberleitung aufgrund der Beschädigungen nicht ausgeschlossen werden. Von den 67 Fahrgästen, darunter auch Kinder und ältere Personen, wurde niemand verletzt.

Bevor der Zug allerdings durch die Einsatzkräfte evakuiert werden konnte, mussten die notwendigen Vorbereitungen und Sicherungen, insbesondere im Bereich der Oberleitung, durchgeführt werden. Für diese Maßnahmen musste unter anderem ein Dieselzug mit technischem Personal und Material zur Einsatzstelle gebracht werden. Dies habe einige Zeit in Anspruch genommen. Gegen 22:30 Uhr konnten auch die letzten Fahrgäste in bereitgestellte Taxis umsteigen.


red, Titelfoto: Feuerwehr / Thorsten Müller (Symbolbild)

Advertisements