S-Bahn überfallartig in Leipzig-Connewitz besprüht – Bundespolizei sucht Zeugen

Die Bundespolizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Graffiti-Straftat am Bahnhof Leipzig-Connewitz geben können.


Drei bisher unbekannte Personen besprühten am Sonntagmorgen vor einer Woche (16. Februar), gegen 8:20 Uhr, eine S-Bahn während des Halts am Bahnhof Leipzig-Connewitz. Als der Zug in den Bahnhof einfuhr, rannten die drei vermummten Personen zur S- Bahn. Einer der Täter lief zu einer offenen Wagentür und zog sofort die Notbremse um eine Weiterfahrt zu verhindern. Anschließend besprühten alle Drei die S-Bahn und flüchteten in Richtung Bornaische Straße.

Die Bundespolizei hat Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Missbrauch von Nothilfemitteln eingeleitet und sucht Zeugen, die Hinweise zur Straftat selbst oder möglichen Tätern geben können. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle und die Bundespolizeiinspektion Leipzig unter 0341/99799-0 entgegen.


red, Titelfoto: Bundespolizei (Symbolbild)

Advertisements