Fahrkartenautomat am Bahnhof Hagenow-Land gesprengt – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zum Montag (24. Februar) ist ein Fahrscheinautomat am Bahnhof Hagenow-Land durch bislang unbekannte Täter gesprengt worden. 


Anwohner haben in der vergangenen Nacht gegen 2:40 Uhr am Bahnhof Hagenow-Land einen lauten Knall wahrgenommen und die Polizei verständigt. Die Ermittler fanden am Tatort einen gesprengten Fahrscheinautomaten vor. Einige Teile des Automaten seien in einem Radius von mehreren Metern aufgefunden worden, teilt das Polizeipräsidium Rostock mit. Es wurden verschiedene Spuren gesichert. Zur Höhe des entstandenen Schadens konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen.

Ersten Ermittlungen zufolge sollen die unbekannten Täter mit einem dunklen Pkw Kombi vom Tatort geflüchtet sein. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bisher aber nicht zur Ergreifung der Täter. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin übernommen.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich beim Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208/888-2222 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.


red, Titelfoto: Bundespolizei Rostock

Advertisements