Unbekannte legen E-Roller ins Gleis – Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise

Die Bundespolizei hat Ermittlungen aufgenommen, nachdem am Montagmorgen ein Zug mit einem E-Roller kollidiert war.


Laut einer Mitteilung der Bundespolizei haben bislang unbekannte Täter im Zeitraum zwischen Sonntagabend (23. Februar, 22:30 Uhr) und Montagmorgen (24. Februar, 05:40 Uhr) in Kaiserslautern einen E-Roller der Firma Tier in den Gleisbereich, parallel zur Mainzer Straße, gelegt. Ein von Lampertheim kommender Zug erfasste das Hindernis gegen 05:40 Uhr. Der Roller wurde durch die Kollision zerstört.

Zeugen, die mögliche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631/340730 zu melden.


red, Titelfoto: Bundespolizei (Symbolbild)