Zug erfasst alkoholisierten Mann im Bahnhof Bisingen

Am Dienstagnachmittag (25. Februar) ereignete sich am Bahnhof Bisingen in Baden-Württemberg, zwischen Hechingen und Balingen, ein tragischer Unfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.


Aus noch ungeklärten Umständen, befand sich gegen 16:30 Uhr ein 20-jähriger Mann alkoholisiert im Gleisbereich des Bahnhofs Bisingen. Der Lokführer eines herannahenden Interregio-Express, der noch einen Achtungspfiff abgegeben und eine Schnellbremsung eingeleitet hatte, konnte die Kollision laut Polizeiangaben nicht mehr verhindern. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und anschließend durch Rettungskräfte ins Krankenhaus eingeliefert.

Wie ein Sprecher der Bundespolizeiinspektion Konstanz mitteilte, ist der Hergang des Unfalls derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die eingleisige Bahnstrecke zwischen Hechingen und Engstlatt war infolge des Unfalls für rund zwei Stunden gesperrt. Für die Dauer der Sperrung war ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.


red, Titelfoto: Christian Schwier / Fotolia (Symbolbild)