Unbekannter fährt Schrankenbaum ab und flüchtet

Ein bislang Unbekannter hat beim Überqueren eines Bahnübergangs bei Hofgeismar im Bereich Steinmühlenweg einen Schrankenbaum abgerissen. Anschließend fuhr der Verursacher davon.


Ein Bahnmitarbeiter hat am Mittwochmittag (26. Februar) gegen 12 Uhr einen Schaden an einer Schrankenanlage bei Hofgeismar festgestellt und daraufhin die Bundespolizei verständigt. Die Ermittler gehen davon aus, dass der noch unbekannte Verursacher die geschlossenen Halbschranken mit einem Kraftfahrzeug umfuhr und es dabei zur Beschädigung kam. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Nach Angaben der Bundespolizei sei die Bahnübergangsanlage durch Techniker der Deutschen Bahn inzwischen wieder instand gesetzt worden. Der Bahnverkehr sei nicht beeinträchtigt gewesen.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und unter anderem ein Strafverfahren wegen Verdachts des „Unerlaubten Entfernens vom Unfallort“ eingeleitet. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0561/816160 zu melden.


red, Titelfoto: Bundespolizei