Fahrzeugbrand in Gammertingen verursacht rund 60.000 Euro Schaden

Die Feuerwehr in Gammertingen ist am Dienstag (3. März) gegen 13:57 Uhr zu einem Fahrzeugbrand gerufen worden.


Am gestrigen Dienstagnachmittag kam es bei einem Dieseltriebwagen der Hohenzollerischen Landesbahn, einem Verkehrsbetrieb der SWEG AG, auf der Fahrt zwischen Hettingen und Gammertingen zu einem Fahrzeugbrand. Das Feuer ging vom Motor an der Unterseite des Triebwagens aus. Der Triebfahrzeugführer und die Fahrgäste konnten den stark verqualmten Zug nach Angaben des Polizeipräsidiums Ravensburg in Gammertingen unverletzt verlassen. Trotz sofortiger Versuche gelang es dem Lokführer nicht, den Brand mit Feuerlöschern selbst zu löschen. Wenig später trafen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes am Ereignisort ein. Unter dem Einsatz von Atemschutzgeräten wurde der Brand mit C-Löschrohren bekämpft.


red, Titelfoto: Feuerwehr