Diebstahl auf Bahnbaustelle: Unbekannte Täter entwenden Erdungsmaterial im Wert von über 12.000 Euro

© Bundespolizei (Symbolbild)

Bislang unbekannte Täter haben in München diverse Erdungsmaterialien im Gesamtwert von rund 12.250 Euro von einer Baustelle der Deutschen Bahn gestohlen. Ersten Ermittlungen der Bundespolizei zufolge, war das Material aus einer verschlossenen Gitterbox entwendet worden. Gestohlen wurden unter anderem sechs Erdungsstangen, zwei Erdungsseile und drei Spannungsprüfer. Die Gitterbox, in der die Gegenstände gelagert waren, war durch ein verschlossenes, nicht aufgebrochenes Vorhängeschloss gesichert. Aufbruchsspuren wies allerdings eine fest installierte Holzpalette auf der Gitterbox auf, teilt die Bundespolizei mit. Der Tatort befand sich an einer Bahnbaustelle auf einem Bahngelände an der Varnhagenstraße 50, nahe der Einfahrt zu einem Stellwerk und in Gleisnähe. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tat zwischen Montagabend (23. März), 20 Uhr, und Donnerstagmorgen (26. März), 3 Uhr, stattgefunden haben muss. Zeugenhinweise werden bei der Bundespolizeiinspektion München unter der Telefonnummer 089/515550-111 erbeten.

red