Frankreich: SNCF rüstet TGV-Zug für Krankentransport um

Um mehrere mit dem Coronavirus infizierte Personen aus dem Risikogebiet Grand-Est in die Region Pays de la Loire zu transportieren, hat die französische Staatsbahn SNCF einen ihrer Hochgeschwindigkeitszüge umgerüstet. Der erste medizinische Transport fand am Donnerstag (26. März) mit insgesamt rund 20 Patienten statt. Die Verlegung der Schwerkranken mit dem TGV ist nur eine von vielen Maßnahmen, um die regionalen Krankenhäuser in der besonders betroffenen Region Grand-Est zu entlasten.

red

Advertisements