Deutsche Bahn widerspricht Medienbericht – ICE 1-Flotte fährt weiter

© DB AG

Die Deutsche Bahn weist Medienberichte zurück, wonach aufgrund der Corona-Krise ein Teil der Fernverkehrsflotte stillgelegt werden soll. „Die Meldung, dass die ICE 1-Züge aus dem Verkehr gezogen werden sollen, entbehrt jeder Grundlage. Der ICE 1 fährt heute, fährt morgen, fährt auch in Zukunft“, sagte ein Bahnsprecher. „Mit der gesamten ICE-Flotte von knapp 300 Zügen sichern wir in diesen schwierigen Tagen eine stabile Grundversorgung an Mobilität für Deutschland“, erklärt der DB-Konzern weiter.

Der Tagesspiegel hatte zuvor berichtet, dass das Unternehmen wegen der Corona-Krise sein Fernzugangebot „sehr deutlich“ einschränkten und dafür „ein Fünftel ihrer Hochgeschwindigkeitszüge“ bis Ende April vorläufig stilllegen wolle.

red

Advertisements