Deutsche Bahn: Pasta-Versorgung in Süddeutschland gesichert

DB Schenker unterstützt kurzfristig den Discounter ALDI in der Beschaffung von mehreren Hundert Tonnen Pasta für über 650 Filialen in Süddeutschland. Verteilt auf mehr als 500 Europaletten wird die Fracht direkt aus der Produktion beim Hersteller in Italien abgeholt und in einer abgestimmten Lieferkette aus LKWs und Güterzügen nach Deutschland transportiert. Die ersten rund 300 Paletten mit insgesamt etwa 400.000 Packungen Pasta seien nach Angaben der Deutschen Bahn inzwischen am Railport von DB Schenker Transa in Nürnberg angekommen. Ein Video von DB Schenker dokumentiert die Umladung der mehr als 200 Tonnen Fracht vom Güterzug auf LKWs zur Weiterfahrt in die Distributionszentren.