Deutsche Bahn und Deutsche Bahn Stiftung unterstützen Bahnhofsmissionen

© DB AG

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Richard Lutz, hat am Mittwoch (8. April) in Berlin den Startschuss für ein umfangreiches Hilfspaket gegeben, das die Deutsche Bahn und die Deutsche Bahn Stiftung für die Bahnhofsmissionen in Deutschland geschnürt haben. Wie der DB-Konzern mitteilt, stellt das Unternehmen allen Bahnhofsmissionen Hygieneartikel – beispielsweise Desinfektionsmittel, Masken und Handschuhe – zum Schutz von Mitarbeitern und Gästen unentgeltlich zur Verfügung. Ab Karfreitag sollen in Berlin zudem mehrere Hundert Essensrationen an Bedürftige ausgegeben werden. Die Deutsche Bahn werde das Mittagessen mit eigenen Fahrzeugen ausliefern und gemeinsam mit Ehrenamtlichen aus der Eisenbahner-Familie verteilen.

red