Österreich: Kleinlaster bei Unfall an Bahnübergang von zwei Zügen zerteilt

© Freiwillige Feuerwehr Kritzendorf

In Höflein an der Donau (Tulln) hat sich am Dienstag (14. April), gegen 9:30 Uhr, ein Unfall auf der Franz-Josefs-Bahn ereignet. Aus zunächst unbekannter Ursache war ein Pakettransporter im Gleisbereich am Bahnübergang Wochenendgasse zum Stehen gekommen und kurz darauf von zwei Zügen erfasst, mitgeschleift und dabei regelrecht zerteilt worden. Der Fahrer des Kleinlasters hatte sein Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen können; er wurde nicht verletzt. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr übernahmen die Evakuierung der beiden Züge. Auch hier blieben alle 15 Zuginsassen unverletzt. Über die Höhe des Sachschadens ist bislang nichts bekannt.

Ob der Fahrer des Kleinlasters möglicherweise das Rotlicht der Sicherungsanlage missachtet hat und dann zwischen den Schranken eingeschlossen wurde, wie es lokale Medien vermuten, dürfte nun Teil der polizeilichen Ermittlungen sein.

red