Unfallstatistik der DB Netz AG: Zahl der Todesfälle auf Bahnanlagen ist rückläufig

© Bahnblogstelle (Symbolbild)

Die Anzahl der auf den Gleisanlagen der Deutschen Bahn getöteten und verletzten Personen ist in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor. Laut der Unfalldatenbank der DB Netz AG lag die Anzahl der getöteten Personen bei den Unfallarten „Bahnübergangsunfall“, „Suizid“ oder „unberechtigtes Betreten von Gleisanlagen“ 2015 bei 933 und sank bis 2019 auf 778. Die Verletztenanzahl lag der Vorlage zufolge im Jahr 2019 bei 1.441 im Vergleich zu 1.633 im Jahr 2015.

red

Advertisements