Abellio fährt Nahverkehrsleistungen in Baden-Württemberg schrittweise wieder hoch

© Abellio

Abellio Rail Baden-Württemberg wird ab Montag (4. Mai) sein infolge der Corona-Pandemie reduziertes Verkehrsangebot wieder schrittweise steigern. Mit der Lockerung der Corona-Beschränkungen in Baden-Württemberg und der teilweisen Öffnung der Schulen erwartet Abellio ab der kommenden Woche auch wieder mehr Fahrgäste im Stuttgarter Netz/Neckartal. In Abstimmung mit dem Landesverkehrsministerium wurde daher eine Ausweitung des aktuell gültigen Sonderfahrplans erarbeitet.

Nach eigenen Angaben wird Abellio ab Anfang der Woche rund 76 Prozent seiner Nahverkehrsleistungen im Netz erbringen. Eine Rückkehr zum Regelfahrplan sei spätestens zum kleinen Fahrplanwechsel am 14. Juni vorgesehen. Gemeinsam mit dem Land als Auftraggeber werde Abellio bis dahin die Entwicklung des Reiseaufkommens beobachten und bei Bedarf weitere Leistungen aufstocken. Unternehmensangaben zufolge konnte der aktuelle, seit dem 23. März gültige Sonderfahrplan seither „zuverlässig und mit guten Pünktlichkeitswerten angeboten werden.“

red

Advertisements