Siemens Mobility verkauft 1000. Vectron-Lokomotive – Jubiläums-Lok geht an Dänische Staatsbahnen

Der Zughersteller Siemens Mobility hat die 1000. Vectron-Lokomotive verkauft. Bestellt wurde die Jubiläums-Lok von den Dänischen Staatsbahnen (DSB). Die Vectron-Lokomotiven werden im Siemens-Werk in München-Allach gebaut. Der Auftrag der DSB umfasst acht Wechselstrom-Loks. Damit wurden bis dato insgesamt 1003 Vectron-Loks an 49 Kunden in 16 Ländern verkauft, wie das Unternehmen mitteilt. Der erste Vectron wurde im Jahr 2012 ausgeliefert.

Mit der neuen Bestellung wächst die Vectron-Flotte der DSB auf 42 Fahrzeuge. Das Unternehmen hat 2018 und 2019 bereits 34 Wechselstrom-Lokomotiven bei Siemens Mobility bestellt. Die Loks sind für den Einsatz im Personenverkehr in Dänemark vorgesehen. Die Auslieferung soll Ende 2020 beginnen.

Der Vectron kann sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr eingesetzt werden. Siemens kann die Lokomotiven als rein elektrische Version für den Betrieb in Wechselstrom- (AC) und Gleichstromnetzen (DC) sowie als Mehrsystem-Variante (MS) in den Leistungsklassen 5,2 Megawatt und 6,4 Megawatt ausliefern. Für den Güterverkehr in ausgewählten Ländern hat der Hersteller zusätzlich die Standard-Lok Smartron sowie den Vectron Dual Mode, eine Kombination aus Diesel- und Elektrolok, im Angebot.

red