14-Jährige an unbeschranktem Bahnübergang von Regionalzug erfasst

© Pixabay (Symbolbild)

An einem Bahnübergang im Bereich Katzweiler (Kreis Kaiserslautern) ist es am Donnerstagnachmittag (7. Mai) zu einem Unfall gekommen. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Westpfalz hatte ein 14-jähriges Mädchen um kurz nach 16 Uhr den unbeschrankten Übergang in Richtung Bahnhofstraße überquert und ist dabei von einem Regionalzug erfasst worden. Die Jugendliche erlitt dadurch schwere Verletzungen. Sie wurde zunächst vor Ort notärztlich versorgt und dann per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Bahnstrecke war für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zu den weiteren Umständen des Unglücks dauern an.

red

Advertisements