Probleme mit Go-Ahead auf der Frankenbahn – Verkehrsministerium Baden-Württemberg sucht neuen Betreiber

Foto: Bahnblogstelle

Aufgrund anhaltender Probleme mit dem Bahnunternehmen Go-Ahead auf der Frankenbahn ist das baden-württembergische Verkehrsministerium derzeit auf der Suche nach einem neuen Betreiber, der die dortigen Nahverkehrsleistungen spätestens ab Dezember 2020 für bis zu zwei Jahre übernehmen soll.

In den vergangenen Monaten war es auf der RE-Linie 8 (Stuttgart–Heilbronn–Würzburg) immer wieder zu zahlreichen Zugausfällen und Verspätungen gekommen. Bereits im Januar hatte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) den Betreiber ermahnt, die Qualitätsprobleme in den Griff zu bekommen. Go-Ahead verkehrt erst seit Ende 2019 auf der Frankenbahn.


red

Advertisements