Tragisches Unglück am Bahndamm – Kleinkind von Zug erfasst

Foto: Pixabay (Symbolbild)

Im Bielefelder Stadtteil Brackwede ist am Samstagabend (9. Mai) gegen 19 Uhr ein kleines Kind auf freier Strecke von einem Regionalzug erfasst und tödlich verletzt worden.

Polizeiangaben zufolge sei bislang unklar, wie es zu dem Vorfall kommen konnte und warum das eineinhalb Jahre alte Mädchen in den Gleisbereich gelangt war. Laut BILD soll sich das Kleinkind in Begleitung des Vaters und einer vierjährigen Schwester befunden haben. Die Eltern und der Triebfahrzeugführer des Zuges seien unmittelbar seelsorgerisch betreut worden. Die Polizei geht nach bisherigen Ermittlungen „von einem Unglücksfall aus.“


red

Advertisements