Kranseil berührt Oberleitung – S-Bahnverkehr am Münchner Ostbahnhof beeinträchtigt

Foto: Bahnblogstelle (Symbolbild) | aktualisiert: 12. Mai 2020, 11:43 Uhr

Auf einer Baustelle am Münchner Ostbahnhof hat sich am Montagnachmittag (11. Mai) durch eine Sturmböe ein Baukran unkontrolliert gedreht und dabei mit dem Hubseil eine Oberleitung berührt. Es kam zu einem Lichtbogen samt lautem Knall.

Nach Angaben der Feuerwehr wurde niemand verletzt. Aufgrund des Vorfalls war der S-Bahnverkehr längere Zeit beeinträchtigt. Die Züge des Regional- und Fernverkehrs waren von der Störung nicht betroffen. Um den Schaden zu beheben setzte die Deutsche Bahn einen Spezialzug ein.


red