Regionalbahn kollidiert mit umgestürztem Baum

Foto: Pixabay (Symbolbild)

Eine Regionalbahn ist am Montagmorgen (11. Mai) auf der Bahnstrecke zwischen Ober Roden und Eppertshausen (Landkreis Darmstadt-Dieburg) mit einem umgestürzten Baum kollidiert.

Trotz der Einleitung einer Schnellbremsung konnte der Lokführer die Kollision nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde der Zug leicht beschädigt. Von den etwa 20 Fahrgästen wurde niemand verletzt. Ermittlungen der Bundespolizei zufolge war der Baum vermutlich aufgrund von starken Windböen in den Gleisbereich gestürzt. Die Freiwillige Feuerwehr Ober Roden entfernte das Hindernis aus dem Gleisbereich. Der Regionalzug konnte seine Fahrt anschließend mit fast 80 Minuten Verspätung in Richtung Frankfurt am Main weiter fortsetzen.


red

Advertisements