Nürnberger DB Museum ab sofort wieder geöffnet – Zwei neue Ausstellungen

Foto: DB Museum / Uwe Niklas

Seit dem heutigen Dienstag (19. Mai) ist das DB Museum in Nürnberg wieder für Besucher geöffnet. Für die Wiedereröffnung hat das Team des DB Museums nach Angaben der Deutschen Bahn umfangreiche Schutz- und Hygienekonzepte entwickelt, außerdem bieten zwei neue Ausstellungen vielseitige Einblicke.

Mit der Wiedereröffnung gibt es im DB Museum eine neue Dauerausstellung zu sehen. Unter dem Titel „Bahnhofszeiten“ kann auf rund 200 Quadratmetern das Leben an Bahnhöfen in all seinen Facetten erlebt werden. Mit Mitteln der Dokufiktion werden zudem historische Charaktere zum Leben erweckt: vom Dienstmädchen aus der Kaiserzeit über den Gepäckträger der Bundesbahn bis zu den ersten Nutzerinnen digitaler Fahrplan-Apps.

Ab dem 25. Juni kommt mit „Fokussiert! 100 Jahre Deutsche Reichsbahn“ eine weitere Ausstellung unter freiem Himmel hinzu. Auf dem Freigelände des Museums werden Dampf-, Diesel- und Elektrofahrzeuge der Jahre zwischen 1920 und 1945 zu sehen sein. Gleichzeitig entführt die Schau in die Frühzeit der Eisenbahnfotografie. Ein besonderes Highlight bieten die eigens für die Ausstellung errichteten Hochsitze, durch welche eine einzigartige Foto-Perspektive auf die Lokomotiven ermöglicht wird.

Mund-Nase-Bedeckungen in originellem Eisenbahn-Design

Für Fans des DB Museums wird eine Mund-Nasen-Bedeckung in farbenfrohem Eisenbahn-Design angeboten. Drei verschiedene Varianten sind im Museumsshop sowohl für Kinder als auch für Erwachsene erhältlich.

Foto: DB Museum / Mauro Esposito

red