THW setzt entgleiste Lok wieder in die Spur

Foto: THW Ortsverband Dresden

Wegen einer entgleisten Lok in Elsterwerda ist am Dienstag (2. Juni) das Technische Hilfswerk (THW) alarmiert worden.

Nach Angaben der Einsatzkräfte war eine rund 80 Tonnen schwere Lokomotive der Baureihe 265 (Gravita) aus dem Gleis geraten. Gegen 14:30 Uhr wurde der THW Ortsverband Dresden durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn mit den Einsatzstichworten „Entgleisung, Hilfszug besetzen, dringlich“ zur Unterstützung angefordert. „Nach einigen Vorarbeiten konnte der Aufgleisvorgang problemlos abgearbeitet werden“, teilt das THW mit. Zur Ursache der Entgleisung liegen derzeit keine Informationen vor.

Foto: THW Ortsverband Dresden

red